Martin Bäumer MdL

Der CDU-Landtagsabgeordnete Martin Bäumer fordert: Sprach-Kitas jetzt retten!

Mit dem Aus für die Sprach-Kitas beraubt die Scholz-Regierung die Kleinsten ihrer Chancen.

Die SPD-geführte Bundesregierung hat angekündigt, dass das Bundesprogramm "Sprach-Kitas" in diesem Jahr auslaufen wird. Dieses Programm hat über zehn Jahre lang Kinder, die es besonders schwer haben, gefördert. Ohne Not wird dieses Programm jetzt abgewickelt. Dazu erklärt der Glandorfer CDU-Landtagsabgeordnete Martin Bäumer:

„Sprache ist für jeden Menschen und gerade für die Kleinsten die Eingangstür in ein gutes Leben. Wer die eigene Sprache nicht richtig beherrscht, hat weniger Chancen. Deshalb hat  eine CDU-geführte Bundesregierung vor elf Jahren die Sprach-Kitas auf den Weg gebracht. Kitas mit einem hohen Anteil an förderbedürftigen Kindern im Bereich Sprache konnten daraus Mittel für eine zusätzliche halbe Fachkraft beantragen.  Gerade die Kinder, die es am schwersten haben, haben von diesem Programm in ganz Deutschland profitiert. Nun hat die Scholz-Regierung entschieden: Es gibt kein Geld mehr für dieses Programm. Diese Entscheidung ist kurzsichtig, sozial ungerecht und ein fatales Signal für das Chancenland Deutschland.“

Im Landtagswahlkreis Georgsmarienhütte wurden bislang mit der Evangelischen Integrativen Freunde-Kita und der Kindertagesstätte “Haus der kleinen Füße” in Georgsmarienhütte, der Arche Noah-Kita in Bad Laer, dem Katholischen. Kindergarten St. Marien in Hagen a.T.W. sowie den beiden Ev.-luth. Kindertagesstätten “Gaster Zauberhaus” und “Kunterbunt” in Hasbergen 5 Kitas gefördert. Ihre gute Arbeit werde nun in Gefahr gebracht. Bäumer erklärt: „Auch die Kitas und Schulen hier mir im Wahlkreis Georgsmarienhütte kämpfen schon heute um gutes und engagiertes Personal. In einer solchen Situation ist es unverantwortlich, den gut ausgebildeten Frauen und Männern, die jeden Tag in Kita und Schule Großartiges leisten, die eigenen Perspektiven zu gefährden. Sie brauchen Sicherheit und keine Hauruckentscheidungen, die ihre eigene Arbeit infrage stellen. Sonst sind sie schnell weg, und die Personalnot in Kitas und Schulen wird noch größer.“

Zur Rettung der Sprach-Kitas stellt der CDU-Politiker Martin Bäumer fest: „Das Prinzip zur Rettung der Sprach-Kitas muss lauten: So lange nicht geklärt ist, wie dieses wichtige Programm weiter finanziert wird, so lange muss die Scholz-Regierung die jetzigen Gelder weiter einsetzen. Die Kleinsten dürfen nicht die falschen Entscheidungen einer Bundesregierung ausbaden müssen.“