Neuigkeiten

06.06.2018, 08:58 Uhr | www.jawina.de
Niedersachsen: Wolfsregulierung nach französischem Modell vorgeschlagen
...Die niedersächsische CDU-Fraktion begrüßte den Vorschlag des Umweltministers, in Niedersachsen das französische Modell zur Bestandsregulierung des Wolfes einzuführen. Der umweltpolitische Sprecher der CDU-Landtagsfraktion Martin Bäumer erklärte: „Wir begrüßen den Vorstoß von Umweltminister Lies ausdrücklich, in Niedersachsen das französischen Modell zur Bestandsregulierung der Wolfspopulation einzuführen. Diesen Worten müssen jetzt Taten folgen, um schnell den rechtlichen Rahmen für die Bejagung des Wolfes in Niedersachsen zu schaffen. Dabei hat der Minister uns an seiner Seite. Die CDU-Landtagsfraktion hat sich schon vor Wochen dafür ausgesprochen, den Wolf in Deutschland als nicht gefährdet einstufen zu lassen, da der günstige Erhaltungszustand mit 250 geschlechtsreifen Tieren bereits erreicht worden ist. Der Abschuss des Wolfes muss dort ermöglicht werden, wo er sonst nicht wirksam ferngehalten werden kann.“
Zusatzinformationen

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon