Praktikum

26.02.2020, 10:50 Uhr
 
Praktikumsbericht von Jonathan, Johannes und Ben
Am Mittwoch, den 29 Januar 2020 fuhren wir, Jonathan, Johannes und Ben mit dem Zug von Osnabrück nach Hannover. Um 11 Uhr empfing uns Herr Bäumer in der Eingangshalle des Landtages. Als erstes gingen wir in Herrn Bäumers Büro, um dort unsere Rucksäcke abzulegen und um die Räumlichkeiten der CDU-Fraktion kennenzulernen.
Niedersächsischer Landtag in Hannover: Plenarsaal am Leineschloss (©FockeStrangmann)
Danach brachte uns Herr Bäumer nach einer kurzen Erklärung des Aufbaus des Plenums zu den Besuchertribünen, wo wir spannenden Themen beiwohnten. Um ca. 13 Uhr gingen wir mit Herrn Bäumer und einer Kollegin in ein Restaurant um dort zu Mittag zu essen. Um 14:45 Uhr gingen wir zurück auf unsere Plätze auf der Besuchertribüne, um der Sitzung weiter zu zuhören. Es wurde über spannende Themen diskutiert und Abgestimmt z.B. über Hartz 4 Sanktionen und Fake-Shops im Internet. Um 16:30 Uhr haben wir die Sitzung verlassen, uns von Herrn Bäumer verabschiedet und sind zum Bahnhof gegangen, um rechtzeitig unseren Zug zurück nach Osnabrück zu bekommen.
Es war ein spannender Tag, an dem wir gesehen und erlebt haben, wie lebhaft über ein Gesetz diskutiert wird.

Am Mittwoch den 12 Februar 2020 trafen wir uns um 14:15 Uhr an der Glandorfer Kirche um die Arbeit im Wahlkreis kennenzulernen. Wir besichtigten das Geburtshaus von Prof. Dr. Jostes, welches für den KultourGut-Verein renoviert und umgebaut werden soll. Danach warteten wir auf den Wissenschafts- und Kulturminister Björn Thümler. Nach seinem Eintreffen begrüßten wir uns und machten Fotos, bevor auch er das Haus besichtigte. Danach gingen wir in ein Gasthaus um dort im Sitzungssaal einer Präsentation vor Mitgliedern des KultourGut-Vereins, des Gemeinderates und der Bürgermeisterin zuzuhören, wobei erklärt wurde wie und wann das historische Haus renoviert werden soll und was dies kosten wird. Danach bestand die Möglichkeit für alle anwesenden Fragen an den Minister Thümler zu stellen. Danach verabschiedeten wir uns fuhren wieder nach Hause.
Es war ein sehr interessanter Tag, bei dem wir erfahren haben, wie wichtig die Arbeit im Wahlkreis ist und was für Projekte vom Land gefördert werden.

Am Montag den 17 Februar 2020 fuhren wir, Jonathan und Ben, Johannes war leider krank, erneut nach Hannover. Um 13:45 Uhr holte uns Alicja Witt vor dem Landtagsgebäude ab und brachte uns in ein Nebengebäude des Landtages, in dem weitere Räume für die Fraktionen und Ausschüsse sind. Herr Bäumer begrüßte uns und wir gingen in den Sitzungssaal, um der Sitzung zuzusehen. Nach einigen Unterrichtungen durch die Landesregierung wurden über die eingebrachten Anträge diskutiert und auch abgestimmt, um eine Beschlussempfehlung für die nächste Sitzung im Plenum abzugeben. Die Sitzung war um ca. 15:50 Uhr beendet. Danach verabschiedeten wir uns von Herrn Bäumer und gingen zurück zum Bahnhof um wieder nach Osnabrück zu fahren.

Es war ein sehr spannendes Praktikum, bei dem wir viel über die Arbeit des Landtages und eines Abgeordneten erfahren haben. Außerdem haben wir erlebt, was getan werden muss, bis ein Gesetz verabschiedet werden kann.

Wir möchten uns nochmal bei Herrn Bäumer für das informative und spannende Praktikum bedanken.

Mit freundlichen Grüßen

Jonathan, Johannes, Ben

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon