Alle Bilder

Plaggeneschzentrum an der Lechtinger Mühle in Wallenhorst
Heute war ich gemeinsam mit Umweltstaatssekretär Frank Doods und meinem SPD-Landtagskollegen Guido Pott bei einem Termin am geplanten "Plaggeneschzentrum" an der Lechtinger Mühle in Wallenhorst. Dort soll mit Mitteln des Landes Niedersachsen, die der Landkreis in diesem Jahr für seinen Naturpark terra.vita erhält, ein kleines Informationszentrum aufgebaut werden. In diesem Zentrum soll über die Plaggenwirtschaft informiert werden. Über viele Jahrhunderte haben unsere Vorfahren die kargen Böden mit abgestochenen Grassoden und dem Dung der Tiere aufgewertet und damit hochwertige landwirtschaftliche Flächen geschaffen. Auf diesen wächst drei Mal mehr als auf den kargen Sandböden. Ich freue mich, dass wir mit der Förderung der Naturparke einen Impuls für die Entstehung dieses Zentrums gesetzt haben.

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon