Neuigkeiten

22.11.2019, 14:00 Uhr
28.000 Euro gehen nach Georgsmarienhütte -
Bäumer freut sich über Zuschuss für Projekt von Forum Artium Georgsmarienhütte
Auf Beschluss des Niedersächsischen Landtages werden seit einigen Jahren kleine Kultureinrichtungen in Niedersachsen gefördert. Wie der Glandorfer Landtagsabgeordnete Martin Bäumer vorab aus dem Ministerium für Wissenschaft und Kultur in Hannover erfahren hat, bekommt der Trägerverein Forum Artium Georgsmarienhütte e.V. für das Projekt Akademie Forum Artium 2019 eine Fördersumme in Höhe von 28.000 Euro. „Ich freue mich, dass die Landesregierung damit das Engagement dieses Vereins würdigt, der für das Osnabrücker Land außerordentlich wichtig ist“, betonte Bäumer. Wie Bäumer vom Geschäftsführer Andreas Vieth erfahren hat, werden die Mittel für dringend erforderliche Sanierungsmaßnahmen verwendet.
Georgsmarienhütte - Seit der Gründung im Jahr 1989 hat es sich die Akademie FORUM ARTIUM insbesondere zur Aufgabe gemacht, junge Musiker auf ihrem Weg durch Ausbildung und Studium zu begleiten und zu fördern. Eine Vielzahl international namhafter und herausragender Musiker und Hochschullehrer unterstützen dabei die Akademie, bringen ihr Können und Wissen ein, um dem musikalischen Nachwuchs Möglichkeiten, Wege und Anregungen für einen erfolgreichen musikalischen Weg aufzuzeigen und zu vermitteln. Mehr als 20.000 Musiker und Studenten aus der ganzen Welt nahmen bisher an den jährlich rund vierzig bis fünfzig internationalen Meisterkursen und Seminaren in der Akademie FORUM ARTIUM teil.

Das Niedersächsische Investitionsprogramm für kleine Kultureinrichtungen besteht aus zwei Förderlinien und umfasst insgesamt 2,5 Millionen Euro. Das Niedersächsische Ministerium für Wissenschaft und Kultur vergibt davon insgesamt 1 Million Euro für Projekte von jeweils über 25.000 Euro. Landesweit profitieren diesmal 18 Einrichtungen von der Förderung des Ministeriums.

Darüber hinaus werden kleinere Projektanträge von den regional zuständigen Landschaften und Landschaftsverbänden bearbeitet – hierfür stehen 1,5 Millionen Euro zur Verfügung. Die Förderentscheidungen in dieser Förderlinie folgen nach Auskunft von Martin Bäumer in Kürze.

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon