Martin Bäumer MdL

ÖPNV-Förderprogramm 2022: Knapp 300.000 Euro gehen nach Georgsmarienhütte

Aus dem niedersächsischen ÖPNV-Förderprogramm 2022 fließen knapp 300.000 Euro nach Georgsmarienhütte. Genauer gesagt bekommt die Stadt im Osnabrücker Südkreis von der Landesregierung ca. 267.105 Euro für die Runderneuerung und den Neubau von acht Bushaltestellen im Stadtgebiet.
„Ich freue mich sehr, dass der niedersächsischen Regierung die besondere Bedeutung des ÖPNV bewusst ist und sich an der Finanzierung der Bauprojekte in Georgsmarienhütte beteiligt“, sagt der CDU-Landtagsabgeordnete Martin Bäumer aus Glandorf. Mit dem umfangreichen Förderprogramm werde die Attraktivität des ÖPNV weiter verbessert und damit nachhaltig die Mobilität der Bürgerinnen und Bürger im ganzen Südkreis unterstützt. „Um nach der pandemiebedingten Krise möglichst schnell viele Fahrgäste zurückzugewinnen, ist ein attraktiver ÖPNV unerlässlich“, so Bäumer weiter.

Zum Ausbau und zur Verbesserung des öffentlichen Personennahverkehrs beteiligt sich das Land Niedersachsen in diesem Jahr mit rund 105,8 Millionen Euro an insgesamt 205 Projekten. Die Landesregierung investiert mit dem ÖPNV-Jahresförderprogramm 2022 105,8 Millionen Euro in verschiedene Projekte in ganz Niedersachsen und löst damit trotz erschwerter Bedingungen durch die COVID19-Pandemie Investitionen der Kommunen von rund 268 Mio. Euro aus. Das landesweite Förderprogramm wird jährlich vom Land Niedersachsen aufgelegt.