Archiv
22.06.2017 | kreiszeitung.de
Umweltsymbol für nachhaltigen Tourismus
...Der Landtagsabgeordnete Martin Bäumer verwies in seiner Ansprache darauf, dass die Natur für den Menschen gemacht und die Natur nicht ein Selbstzweck sei. Die Natur müsse für den Menschen auch zugänglich bleiben. Auch aus diesem Grunde begrüßte Bäumer die Anstrengungen der sechs norddeutschen Wassersportvereine, die für ihre Umweltschutzaktivitäten mit der Blauen Flagge ausgezeichnet wurden...
Zusatzinfos weiter

21.06.2017
Kultusministerin Heiligenstadt muss bei der Schulsozialarbeit in Landesverant-wortung nachsteuern
Der CDU-Landtagsabgeordnete Martin Bäumer hat die mangelhafte Ausstattung der Schulen im Landkreis Osnabrück, insbesondere in den Orten Bad Iburg, Bad Laer, Bad Rothenfelde, Glandorf, Georgsmarienhütte, Hagen a.T.W. und Hasbergen mit Schulsozialarbeitern kritisiert. „Kultusministerin Heiligenstadt hat bei der Umsetzung der schuli-schen Sozialarbeit in Landesverantwortung versagt. Die versprochenen Verbesserun-gen sind ausgeblieben. Vielerorts besteht sogar die Gefahr, dass es zu einer Rückabwicklung bestehender Angebote der Schulsozialarbeit kommt“, sagt Bäumer.
weiter

16.06.2017 | CDU Fraktion im Niedersächsischen Landtag
CDU fordert weniger Bürokratie und mehr Förderung für präventive Maßnahmen
Die CDU-Landtagsfraktion fordert von der rot-grünen Landesregierung mehr Engagement beim Hochwasserschutz. „Der Hochwasserschutz ist in Niedersachsen eine Daueraufgabe, der höchste Priorität eingeräumt werden muss“, sagte Martin Bäumer, umweltpolitischer Sprecher Fraktion, im Rahmen der heutigen abschließenden Landtagsberatung eines entsprechenden CDU-Antrags. In einem insgesamt 14 Punkte umfassenden Forderungskatalog plädiert die CDU unter anderem für eine Entlastung der Hochwasserschutz-Verbände von unnötiger Bürokratie sowie eine umgehende Aktualisierung des Bemessungshochwassers. „Die Deichverbände brauchen dringend Klarheit, über die erforderliche Höhe der Deiche“, so Bäumer. „Wir wollen einen effektiven Hochwasserschutz, der sich an den praktischen Bedürfnissen der betroffenen Stellen orientiert. Vor allem präventive Maßnahmen müssen stärker als bislang gefördert werden.“
weiter

12.06.2017
aus dem notizblock
...„Beim Marathon ist es wie in der Politik“, stichelte Bäumer in Richtung SPD, die zwischenzeitlich das landtagsinterne Duell angeführt hatte. „Um am Ende erfolgreich zu sein, muss man konsequent gute Leistungen erbringen.“...
Zusatzinfos weiter

12.06.2017 | Neue Osnabrücker Zeitung
Treffen des Feuerwehrverbands des Altkreises
MdL Martin Bäumer (CDU), selbst in Glandorf lebend, stellte eine Einladung in den Raum, bei der die Landtagsfraktion seiner Partei zusammen mit Vertretern der Feuerwehr die Änderung des Brandschutzgesetzes diskutieren will.
Zusatzinfos weiter

07.06.2017
Themen aus Glandorf, Bad Iburg, Hagen a.T.W., Georgsmarienhütte und der Landesebene
Lesen Sie in der Juni-Ausgabe:
Glandorf: 20000 Euro für die Glandorfer Windmühle, Dorfentwicklungsprogramm Bad Iburg: Besuch des Staatlichen Baumanagements Osnabrück-Emsland, Landwirtschaftsgericht auf der Streichliste?
Hagen a.T.W.: Dorfentwicklungsprogramm / Horses & Dreams Georgsmarienhütte: Downhill am Dörenberg
Landesebene: Arbeitskreis Umwelt besichtigt das alte AKW Stade und AGS-Verfahrenstechnik, Klausurtagung der CDU-Landtagsfraktion auf Norderney, Bildungspapier
Zusatzinfos weiter

02.06.2017 | Neue Osnabrücker Zeitung
Gespräche für Bikepark laufen
...Der CDU-Fraktionschef im Kreis Osnabrück, Martin Bäumer, unterstützt Bikeparks im Landkreis Osnabrück nach dem Modell des Osnabrücker Bikeparks am Piesberg, um das touristische Potenzial zu erschließen und den Bikern gleichzeitig eine Gelegenheit zu geben, ihrem Sport legal nachzugehen...

...Bäumer betonte auf Anfrage unserer Redaktion: „Ich bin mir sicher, dass ein legales Streckenangebot die Situationen am Dörenberg und am Hüggel befrieden kann, wenn die Downhill-Fahrer Bereitschaft zeigen, diese Strecken anzunehmen.“...

...Bäumer kommentierte: „Ich freue mich, dass die Landesregierung klargestellt hat, wer Ordnungswidrigkeiten in diesem Zusammenhang ahnden kann. Das war vorher unklar. Auf dieser Basis können jetzt alle Behörden überlegen, ob genug Kapazitäten vorhanden sind, um das Engagement auszubauen.“...

...Bäumer ist überzeugt, dass „eine stärkere Präsenz der Behörden im Wald mithelfen kann, die Downhill-Fahrer, die sich nicht an die Regeln halten, in vernünftige Bahnen zu lenken. Das gibt auch den betroffenen Waldbauern das Gefühl, dass man sie nicht alleine lässt.“...
Zusatzinfos weiter

30.05.2017
Ritterhude
...Die Opposition wirft der Regierung seither vor, an einer lückenlosen Aufklärung nicht interessiert zu sein. „Wenn es ein guter Sachverständiger ist, so wird er nicht umhinkommen, die Störfallverordnung zu berücksichtigen“, sagte der CDU-Abgeordnete Martin Bäumer im Hinblick auf das kommende Gutachten...
Zusatzinfos weiter

30.05.2017 | Nordwest Zeitung
Landtag
...Der heftige Streit der vergangenen Wochen klingt nach: Im Umweltausschuss des Landtags gingen die Wogen am Montag noch einmal hoch beim Thema neues Wasserrecht. „Das Gesetz ist in Teilen eine Katastrophe. Ich warne, das Paket durch den Landtag zu prügeln“, übte CDU-Umweltexperte Martin Bäumer scharfe Kritik an der Vorlage von Umweltminister Stefan Wenzel (Grüne)...
Zusatzinfos weiter

22.05.2017 | Stader Tageblatt
Teststrecke
Besuch beim Kooperationsprojejt dder Stadtwerke Stade und AGS Verfahrenstechnik. ..."Eine ökologisch und ökonomisch so wertvolle Technik hat das Zeug dazu, die lokale Akzeptanz für Erdverkabelung zu erhöhen", sagte Martin Bäumer, umweltpolitischer Sprecher der CDU-Fraktion, nach dem Besuch in Stade...
Zusatzinfos weiter

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon