Neuigkeiten
05.04.2017
Der umweltpolitische Sprecher der CDU-Landtagsfraktion, Martin Bäumer, hat Umweltminister Wenzel für seine heutige Regierungserklärung zum Neubeginn der Atomendlager-Suche scharf kritisiert. Diese Regierungserklärung war enttäuschend. Statt wie üblich die künftigen Pläne der Regierung zu erläutern, hat der Minister altbekannte grüne Forderungen aufgewärmt. Über die konkreten Absichten der Regierung zur Endlagersuche haben wir heute nichts erfahren“, sagt Bäumer.
weiter

03.04.2017
Hasberger CDU-Fraktion und Junge Union Hasbergen gemeinsam mit dem Landtagsab-geordneten Martin Bäumer gegen Bewerbung
Als „landespolitische Beschäftigungstherapie“ hat der Landtagsabgeordnete Martin Bäumer die Tempo-30-Modellversuche bezeichnet, um die sich die Kommunen im Land Niedersachsen jetzt bewerben können. Die Hasberger CDU-Fraktion hatte die Bewerbung ihrer Kommune jüngst abgelehnt. „Auf Bundesebene ist sehr klar geregelt, wo Tempo-30 eingerichtet werden kann. Es besteht kein Grund, dies jetzt auf Landesebene aufzuweichen. Außerdem ist überhaupt noch nicht klar, was sich SPD und Grüne in Niedersachsen gemeinsam mit ihrem Ministerium unter diesem Modellversuch vorstellen. Schließlich wird jetzt in vielen Kommunen diskutiert und am Ende wird vermutlich nur ein ganz kleiner Teil der Bewerber zum Zuge kommen“, stellt Bäumer gemeinsam mit Susanne Breiwe und Nico Waldmann von der CDU Hasbergen fest.
weiter

03.04.2017
„Die Landesregierung muss dringend etwas gegen die Klagewelle von Verdi tun“
„Das Verhalten der Gewerkschaft verdi kann man in diesem Fall nur als boshaft bezeichnen“. So kommentiert der Glandorfer CDU-Abgeordnete Martin Bäumer die Absage des geplanten verkaufsoffenen Sonntag am 2. April in Georgsmarienhütte aufgrund eines Verdi-Eilantrages. „Der Termin war lange bekannt. Um für eine rechtliche Klärung zu sorgen hat Verdi viel Zeit gehabt. Das man erst in dieser Woche juristisch aktiv geworden ist, zeigt den wahren Grund. Das ist für Unternehmer im Einzelhandel nicht mehr hinnehmbar. Die Landesregierung muss dringend etwas gegen diese Klagewelle tun“, ist Bäumer überzeugt.
weiter

03.04.2017
Schwerpunktthema Schulbesuche und Unterrichtsversorgung
Lesen Sie in der Aprilausgabe:
Bad Laer: Besuch der Firma Airney, KAB-Diözesanverbandempfang
Bad Rothenfelde: Dämmerschoppen
Georgsmarienhütte: Landesstraße L 95 im Bereich Kloster Oesede
Hagen a.T.W.: Grünkohlessen
Glandorf: Radweg zwischen Bad Laer und Glandorf
Hasbergen: Tempo 30
Wahlkreis: Schulbesuche, Unterrichtsversorgung, Weltwassertag
Landesebene: Delegationsreise in die USA

PDF-Download
weiter

31.03.2017 | Wunstorfer Stadtanzeiger (mk)
Anfrage zum Verhalten des Rangers
..."Selbstverständlich müssen Wassersportler die Naturschutzzonen bei der Ausübung ihres Sports auf dem Steinhuder Meer beachten. Die meisten tun dies auch gewissenhaft", sind sich Lechner und Bäumer einig. "Diejenigen, die sich nicht an die Regeln halten, müssen zur Rechenschaft gezogen werden, auch im Interesse aller Wassersportler. Dabei darf aber nicht riskiert werden, dass es zu Unfällen und Verletzungen der Surfer kommt", machen Lechner und Bäumer deutlich.
weiter

29.03.2017 | Hasepost
CDU will Angelverbot im Landtag behandeln
...„Wir wollen von dieser Landesregierung definitiv wissen, ob sie hinter dem Angeln und den mehr als 90.000 Anglern in Niedersachsen steht.“...
weiter

27.03.2017 | Dork von Werder
Abgeordnete sowohl der FDP als auch der CDU schalten aufgrund von Vorwürfen gegen Naturpark-Ranger Hendrik Holte die Landesregierung ein
...„Selbstverständlich müssen Wassersportler die Naturschutzzonen bei der Ausübung ihres Sports auf dem Steinhuder Meer beachten. Die meisten tun dies auch gewissenhaft“, sind sich Lechner und Bäumer einig. „Wer sich nicht an die Regeln hält, muss zur Rechenschaft gezogen werden, auch im Interesse aller Wassersportler. Dabei darf aber nicht riskiert werden, dass es zu Unfällen und Verletzungen der Kite-Surfer kommt“...
Zusatzinfos weiter

23.03.2017
Förderschule Lernen
...„Das Ende der Förderschule Lernen und der mangelhafte Umgang der Landesregierung mit dem Thema Inklusion sind Riesenfehler.“...

... „Es ist immer gut, direkt von den Fachleuten vor Ort zu erfahren, wo der Schuh drückt. Diese Anregungen nehmen wir gerne für die politischen Gespräche in Hannover mit.“...
Zusatzinfos weiter

23.03.2017
Mündliche Anfrage
..."Wir wollen von dieser Landesregierung definitiv wissen, ob sie hinter dem Angeln und den mehr als 90000 Anglern in Niedersachsen steht.“

..."Aus einer Angel-AG oder einer Ferienpassaktion finden immer wieder junge Menschen den Weg in die Angelvereine in Niedersachsen, die damit zum größten anerkannten Naturschutzverband in Niedersachsen gehören. Wer Kindern in jungen Jahren diese Möglichkeiten nimmt, der riskiert damit langfristig die gute Arbeit, die Angelvereine für die Unterhaltung der Gewässer leisten. Angeln fördert das Verständnis für die Lebewesen und die Natur“...
Zusatzinfos weiter

22.03.2017
Bäumer und Jasper stellen mündliche Anfrage
Die Diskussion um das Angelverbot beim Osnabrücker Ferienpass wird jetzt auch den Niedersächsischen Landtag erreichen. Die regionalen Landtagsabgeordneten Martin Bäumer und Burkhard Jasper haben das Thema aufgegriffen und eine mündliche Anfrage an die Landesregierung gestellt. "Wir wollen von dieser Landesregierung definitiv wissen, ob sie hinter dem Angeln und den mehr als 90.000 Anglern in Niedersachsen steht.“...
weiter

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon