17.08.2016 | Christian Belling
CDU-Politiker
...„So etwas habe ich bei keinem meiner regelmäßigen Hotel-Aufenthalte auch nur ansatzweise je erlebt“, so der Landtagsabgeordnete. Die Erholung für ihn und seine Frau sei dahin gewesen. Für Bäumer ist das Vorgehen der Hotelmitarbeiter ein Skandal: „Schuppenflechte, gerade in der Ausprägung, wie ich sie habe, ist als Behinderung anerkannt. Ein wenig mehr Sensibilität hätte gut getan.“...
weiter

17.08.2016 | Johannes J. Malinowski
Schuppenflechte-Ärger in Berlin
...„So etwas habe ich noch nie erlebt“, sagt er B.Z. „In öffentliche Schwimmbäder gehe ich wegen meiner Erkrankung höchst ungern bis gar nicht. Im Sommer trage ich ganz selten in der Öffentlichkeit kurze Hosen. Schuppenflechte ist nicht ansteckend und für andere Menschen ungefährlich.“...
weiter

17.08.2016 | Christian Wiermer
Luxus-Hotel diskriminiert CDU-Politiker
...„Die Erholung war vollends dahin. So etwas habe ich bei keinem meiner regelmäßigen Hotel-Aufenthalte auch nur ansatzweise je erlebt“, so der Landtagsabgeordnete...
...„Ich empfinde das Vorgehen Ihrer Mitarbeiter als Skandal. Schuppenflechte, gerade in der Ausprägung, wie ich sie habe, ist als Behinderung anerkannt. Seit mehr als 20 Jahren ist im Grundgesetz (Artikel 3 Absatz 3) verankert, dass Menschen mit Behinderungen nicht diskriminiert werden dürfen.“...
weiter

07.08.2016 | Stefanie Adomeit
Kritik an Radwege-Etat
...Dass die Landesregierung auf eine Aufstockung des Radwege-Etats verzichte, verdeutliche die Bigotterie der rot-grünen Koalition, so Bäumer...
weiter

20.07.2016 | Philipp Ossenkopp

Hannover. Vor dem Hintergrund der Berichterstattung über zahlreiche Fotobeweise, die eine Gewöhnung von Wölfen aus dem Munsteraner Rudel an den Menschen belegen sollen, hat der umweltpolitische Sprecher der CDU-Landtagsfraktion, Martin Bäumer, eine Unterrichtung im Umweltausschuss beantragt. „Es besteht dringender Aufklärungsbedarf: Speziell mit Blick auf den Fall des Kurti genannten Wolfs könnten diese Fotos wichtige Hinweise auf die Ursachen für das untypische Verhalten dieses und anderer Tiere aus dem Rudel geben.“

„Die Tatsache, dass die Existenz des Bild- und Videomaterials über Monate verschwiegen wurde, lässt frühere Äußerungen zu den Gründen für eine Gewöhnung des Wolfs an den Menschen in einem völlig neuen Licht erscheinen“, sagt Bäumer. „Das Umweltministerium muss jetzt dafür sorgen, dass der Ausschuss alle vorliegenden Informationen erhält. Außerdem erwarten wir eine Erklärung, warum die Existenz der Bild- und Videobeweise so lange verschwiegen wurde.“

Die nächste reguläre Sitzung des Umweltausschusses findet am Montag, den 8. August statt.

_______________________________________________________________

Den Artikel finden Sie auch unter dem Link: http://www.cdu-fraktion-niedersachsen.de/presse/baeumer-bildbeweise-fuer-gewoehnung-des-wolfs-an-den-menschen/

weiter

15.07.2016 | Heiko Randermann
CDU-Abgeordneter Martin Bäumer
CDU-Mann Martin Bäumer geht den Dingen gerne auf den Grund: Einmal wollte er wissen, wo die Nylonfäden von Motorsensen bleiben. Die würden bei Benutzung schließlich immer kleiner. Und zuletzt fragte er im Landtag: Gibt es eigentlich Chemtrails? Solche Fragen bringen ihm Spott ein - und Dankbarkeit.
weiter

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon